weltreiseerinnerungen
  Startseite
    anjo künstelt
    anjo lernt Fliegen
    Kochen mit anjo
    Rätselecke
    Malediven
    Allerleirauh
    Stöckchen werfen
    Rundreise durch Namibia in 28 Tagen
    Ostern 2006
    Buch-Tipp
    Geburtstag Twinmom
    Anjos Job
    Weltreise
    Huskyschlittenreise
  Über...
  Archiv
  Fortsetzung
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Sannytassie
   bembelkandidat
   venden
   mainbube
   frater aloisius
   twinmom

http://myblog.de/weltreiseerinnerungen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neues Auftragswerk, vorher-nachher




Nur noch Firnis drauf und ab nach Münster! Was man doch so alles aus schlechten Fotos machen kann ))
26.1.14 17:29


Neujahrsessen

Essen gehen mit dem Team Heinze.
Treffpunkt: Kaiserstraße (Uiuiuiu)
Uhrzeit 18:00 (viel zu früh)
Ort: Kabuki (hääääää?)

Dieses japanische Restaurant ist wirklich zu empfehlen. Man sitzt um eine riesige Kochplatte herum, zwei nette japanische Köche sortieren erst die Rohstoffe, Garnelen, Ente, Gemüse, Eier. Dann die Frage: Wel bekommt was?

Dann legen sie los. Braten, dämpfen, schnippeln, wenden und würzen. Macht Spaß zuzusehen. Die Lätzchen, die man umgehängt bekommt, dienen eher als Klamottenschutz, mehr kleckern als zu Hause wird man ja wohl nicht.

Essen war hervorragend, leider stinken die Kleider danach doch, als hätte man schlimm gekleckert.

Ab 20:00 voll, scheint in Frankfurt beliebt zu sein. Sehr empfehlenswert! Itadakimasu!

26.1.14 17:11


Miss flight

Dass die Dame bei ihrem ersten Soloflug sich nicht noch die Wimpern tuscht und sich frisch Puder auflegt, ist ein Wunder. Erst Haare gemacht, dann noch am Kleid gezupft und bloß immer ein fotogenes Gesicht machen!! Hab mich schlapp gelacht.

21.12.13 15:56


Was ist los?

Was ist los mit den Menschen? Draußen wird es kühler und auch immer dunkler. Es ist Dezember und ja, Weihnachten steht vor der Tür. Aber bitte wo ist das Problem? Dass Weihnachten immer zur selben Zeit "stattfindet" müsste sich langsam herumgesprochen haben und dass man dann doch immer zu spät mit alles Vorbereitungen ist und sich plötzlich Gäste anmelden, mit denen man nicht gerechnet hat, seh ich ja ein, aber wieso um alles in der Welt werden die Menschen dann auch gleichzeitig unfreundlich, noch egoistischer als sonst, ungeduldig und gereizt??

Auf dem Weihnachtsmarkt wird man förmlich vom Bratwurststand weggeschubst, die Autofahrer terten extra aufs Gas, obwohl sie sehen, dass man nirgends ausweichen kann, in der Post hält man es nicht mal für nötig, mit der Kundschaft zu sprechen.

Ich meine sogar, ich schreibe jedes Jahr so etwas in meinem Blog. Aber ich habe das Gefühl, es wird immer schlimmer.

Nun fängt einer unserer Mitbewohner im Haus schon an, die Mülleimer zu fotografieren, weil er der Meinung ist, dass da jemand zu viel Papier hineingeworfen hat. Sind denn alle paranoid geworden??

Wie auch immer, ich wünsche allen ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest. Ich bleibe auf jeden Fall am Abend in meinen vier Wänden, Weihnachtsmarkt ist ausgeschlossen. Ärgern kann ich mich auch zu Hause.

hier zum Erfreuen nochmal mein Lieblingsfoto des letzten Fluges 2013. Leider nur mit dem Smartphone aufgenommen.
Ich wollte nur das erste Bild. Weiß nicht was Flickr da wieder macht, nu sind alle da. egal!
19.12.13 18:19


Der Rest ist solala, aber bei den Affen musste ich an meine Patienten denken, wenn ich Kieferbehandlung mache und sie auch was dusseliges frage, sie aber nicht antworten können.

19.11.13 09:50


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung